✓letztes Update: 12.07.2024✓

Tripneustes gratilla

Haltungsinformationen "Tripneustes gratilla"

Tripneustes gratilla - Pfaffenhut-Seeigel ist ein sehr guter Algenfresser. Auch der Pfaffenhut darf beim umsetzen nicht an die Luft kommen, also bitte unter Wasser umsetzen. Dieser Seeigel hat ein leichtes Gift ion seinen Stachelzonen, welches aber für den Menschen ungefährlich ist, es sei denn, man ist allergisch. Der gratilla "schmückt" sich gerne mit allem, was nicht Festgeklebt wurde. Also sollten / müssen auch Ableger im Riff fest verankert sein.

Futter: Algen, Algen Flocken Granulat, Nori-Algen
Schwierigkeitsgrad: mittel
giftig?: ja, aber ungefährlich
zu erwartende Endgröße ca: 8cm

0 von 0 Bewertungen

Durchschnittliche Bewertung von 0 von 5 Sternen

Bewerten Sie dieses Produkt!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit anderen Kunden.